Regeln des Angelparks:

  • Das Angeln ist nur mit gültiger Tageskarte erlaubt. Die Karte ist personengebunden und nicht übertragbar.
  • Es darf nur mit 1 Rute (Fliegen-, Schlepp- oder Spinnrute) oder mit 2 Ruten (Pose- oder Grund) geangelt werden. Gerne können Sie im Laufe des Tages zwischen diesen Bedingungen wechseln.
  • Es darf nur mit Drillingshaken bis Größe 10 geangelt werden.
  • Es sind keine Köderfische oder Fischbestandteile (Rogen) erlaubt.
  • Das Anfüttern ist nicht gestattet.
  • Gefangene Fische müssen mit einem Unterfangkescher aus dem Gewässer entnommen, ordnungsgemäß durch Kopfschlag betäubt und Herzstich getötet werden.
  • Der Einsatz von Setzkeschern ist nicht gestattet.
  • Das Ausnehmen der Fische auf dem Grundstück des Angelparks ist nicht gestattet.
  • Der Käufer der Tageskarte verpflichtet sich, einem Mitarbeiter des Angelparks bei Kontrollen seine Identität und die gefangenen Fische auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Das Betreten der Angelteichanlage geschieht auf eigene Gefahr. Für Schäden, die der Angler sich selbst, der Anlage oder anderen Personen zufügt, ist er selbst verantwortlich und haftbar.
  • Eltern haften für ihre Kinder.
  • Hunde sind an der Leine zu führen. Hundekot ist sofort zu entfernen.
  • Müll und Unrat bitte in die dafür vorgesehenen Behältnissen entsorgen.
  • Grillen ist nur mit einer vorher erteilten Erlaubnis gestattet und kostet 10 € Gebühr. Sie erhalten eine Mülltüte für sämtliche Grillutensilien, wie Einweggrill, Kohle, Lebensmittelverpackungen und Essensreste, die unbedingt mitgenommen werden sollen und nicht in den bereitgestellten Mülltonnen entsorgt werden dürfen!
  • Verstöße gegen die Hausordnung werden mit 20,00 € geahndet oder der Angelkarteninhaber ohne Entschädigung vom Angelpark verwiesen.
  • Bei Betreten der Anlage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos gemacht werden dürfen und diese auch für Veröffentlichungen (auf Facebook, Werbematerial, Internetpräsentationen, etc.) verwendet werden können.